Afghanische Windhunde     Von Apsaras
Zuchtstätte, Familie, Freunde & Aktivitäten
 
 
 


News update November 2020

Nachdem sich die Schockstarre etwas gelöst hat, die Fassungslosigkeit aber noch nicht gewichen ist, müssen wir unseren Freunden mitteilen, dass unsere Ginger jetzt über die große Windhund-Prärie hinter dem Regenbogen galoppiert.
Gemeinsam mit Freunden hatten wir am letzten Sonntag im Oktober auf dem Rennplatz in Offenbach Ginger in super guter Verfassung erleben dürfen. Sie hatte mit Freund Elmo enthusiastisch die kurze Bahn gedreht und Spass mit ihren Hundefreunden. Montagnachmittag  bekam Ginger etwas Atembeschwerden (die  Woche zuvor hatte Loki einen Hals-Racheninfekt, den wir mit Mitteln aus der Hausapotheke rasch in den Griff bekommen hatten). Ginger hat aber davon nichts angerührt. Innerhalb eines Tages verschlechterte sich Gingers Gesundheitszustand derart, dass wir sie mit Verdacht auf Lungenentzündung in die Notfallklinik brachten....Dort wurde sie über 24 Stunden auf der Intensivstation behandelt. Leider hat keines der verabreichten Antibiotika angeschlagen, so dass sie am Mittwoch erlöst werden musste.

Unseren  Saluki haben meine Eltern auf die gleiche Weise innerhalb von 2 Tagen verloren, nur hatte dieser ein schwaches Herz.  Hingegen war bei Ginger auf Grundlage eines großer Gesundheitscheck mit Herzschall vor 4 Monaten uns noch ein vollkommen gesunder Hund bescheinigt worden.

Uns macht es tief betroffen, dass Ginger, dass sie jetzt nachdem sie sich so toll im Rudel und im unserem Freundeskeis eingelebt hat und wohlfühlte, so früh gehen musste. Auch stimmt es uns tieftraurig, dass sie den geplanten Nachwuchs im Rudel nicht mehr erleben darf. Wir und das Rudel vermissen unser so schönes großes Mädchen.

After the shock rigidity has loosened a bit, but the disbelief has not yet given way, we have to inform our friends that our Ginger is now galloping over the big greyhound prairie behind the rainbow.
Together with friends we had been able to experience Ginger in super good condition on the last Sunday in October at the racingcourse in Offenbach. She had enthusiastically run the short track with boyfriend Elmo and had fun with her dog friends. On Monday afternoon Ginger got some breathing difficulties (the week before Loki had a neck-throat infection, which we had quickly got to grips with with help from the house pharmacy). Ginger, however, did not take this. Within a day, Ginger's health deteriorated so worse that we suspected pneumonia took her to the emergency clinic .... She was treated in intensive care for more than 24 hours. Unfortunately, none of the antibiotics administered failed, so she had to be released on Wednesday.
My parents lost our Saluki in the same way within 2 days, but this one had a weak heart.  On the other hand, Ginger had been certified as a perfectly healthy dog on the basis of a large health check with coronal sound 4 months ago.

We are deeply saddened that Ginger, now that she has settled in so great in the pack and in our friend's squeall and felt comfortable, had to leave so early. We are also deeply saddened that she is no longer allowed to experience the planned offspring in the pack. We and the pack miss our beautiful big girl.


News update 10. Oktober 2020

Bei der gestrigen CAC Ausstellung in Offenbach erhielten unsere drei Mädels von Richterin Schwerm-Hahne jeweils sehr schöne Berichte. Ginger aka Giant Adventure Touch of Paradise wurde in der Veteranen-Klasse u.a. für ihre 9,5 Jahre ein "noch immer ausgreifendes und federndes Gangwerk" bescheinigt. Ginger erhielt V1 VetVDH, VetCAC und VetBOB.

Ihre Nichte Kenya (Lotos Blossom Touch of Paradise) erhielt in der Offenen Klasse V1 und im Stechen das CAC. Washari von Apsaras die in der Gebrauchshunde-Klasse V1 VDH bekam, holte das Res CAC.



Yesterday at the CAC show in Offenbach, each of our three girls received excellent reports from judge Schwerm-Hahne. Ginger aka Giant Adventure Touch of Paradise in the veteran class was attested a "still extensive and resilient movement" for her 9.5 years. Ginger received V1 VetVDH, VetCAC and VetBOBHer niece Kenya (Lotos Blossom Touch of Paradise) received V1 in the Open Class and the CAC in the competition. Washari von Apsaras who got V1 VDH in the working class, got the Res CAC.


News update 09. Oktober 2020

In der in den Oktober Ausgabe des "Unsere Windhunde" veröffentlichten Rennrangliste der Afghanen der B-Klasse für 2019 belegt Wasaya von Apsaras den 1. Rang mit Abstand zu den weiteren Plazierten. Hiermit übernimmt sie mit das Zepter von ihrer Schwester Washari, die 2018 die Rangliste anführte. Washari belegt 2019 immerhin noch Rang 4.

In the race ranking list of the Afghans of the B-class for 2019 published in the October magazin of "Unsere Windhunde" Wasaya von Apsaras occupies first place with some distance to the other places. With this she takes over the scepter from her sister Washari, who led the ranking in 2018. Washari still ranks 4th in 2019.



News update September 2020

Den Urlaub verbrachte das Spesart-Rudel eine Woche in der Oberlausitz und dann eine Woche zum Wandern mit Familie Kappes und Wasaya in der südlichen Pfalz und den Vogesen.
Der Aufenthalt in Vittel wurde eingeramt von zwei Coursingveranstaltungen in Laferté und Xaronval. In Laferté belegte Washari den 4. Platz und sicherte sich das Rec CACIL. In Xaronval erliefen sich Washari Platz 1 CACP, Wasaya Platz 2 und Kenya Platz 3.


The Spesart pack spent a week on vacation in Upper Lusatia and then a week hiking with the Kappes and Wasaya families in the southern Palatinate and the Vosges. The stay in Vittel was framed by two coursing events in Laferté and Xaronval. In Laferté, Washari took 4th place and secured the Rec CACIL. In Xaronval, Washari took 1st place in the CACP, Wasaya 2nd place and Kenya 3rd place.




News update Ende August 2020

Ende August hat das Spessart-Rudel den Weg nach Lotzwil in die Schweiz angetreten, um an der Kombi-Veranstaltung von CAC-Ausstellung und Coursing teilzunehmen. Unter Richterin Marion Marpe holte sich Washari von Apsaras in der Gebrauchshundeklasse das Res CAC, während Kenya (Lotos Blossom Touch of Paradise) in der OK V1 und im Stechen mit den anderen Klassen das BOS gewann.










On Sunday both girls and Loki were in their element at their first coursing of the year. In a large field of 10 Afghan females and 13 males, Washari came out on 6th place. Kenya took 7th place and Loki 11th place among the males


At the end of August, the Spessart pack made their way to Lotzwil in Switzerland to take part in the combined event of CAC exhibition and coursing. Under judge Marion Marpe, Washari von Apsaras got the Res CAC in the working dog class, while Kenya (Lotos Blossom Touch of Paradise) won the BOS in the Open class V1 and in the competition with the other classes. On Sunday both girls and Loki were in their element at their first coursing of the year. In a large field of 10 Afghan females and 13 males, Washari came out on 6th place. Kenya took 7th place and Loki 11th place among the males.

 

News update Anfang August 2020

Endlich kam wieder ein Familientreffen der Züchterfamlien Bergmann und Walther mit einigen Hundebesitzern des W-Wurfes in Südhessen zu stande. Wie immer waren es zwei wunderschöne Tage im Kreis toller Leute mit ihren Hunden. Eine Fotosession im Park von Wilhelmsbad bei Hanau war natürlich obligatorisch.

Finally there was another family reunion of the breeding families Bergmann and Walther with some dog owners of the W-litter in southern Hessen. As always, there were two wonderful days in the company of great people with their dogs. A photo session in the park of Wilhelmsbad near Hanau of course was mandatory.

 Washari, Wasaya, Wayun, Watana, Wishna und Mama Deva (Popovs Honeymoon)



News update Juni 2020

 


Bedingt durch Corona mussten ab Frühling alle sportlichen Veranstaltungen und Ausstellungen ausfallen. Nur Bahn Training war ab Mai möglich.
Im Juni konnte der CWF Frankfurt mit Hygiene-Auflagen der Stadt Offenbach die allererste Körveranstaltung des DWZV durch führen.

Gleichzeitig haben wir beschlossen Washari von Apsaras auch ankören zu lassen.  Washari wurde nicht nur durch den Verhaltensbeurteiler Herrn Münch und den Formwertrichter Herrn Richter angekört, sondern diente auch während der gesamten Körveranstaltung als "Dummy" für den Begegnungsverkehr mit den anderen anzukörenden Hunden. Unser Sonnenschein hat das alles souverän über sich ergehen lassen.

Die Richter waren offensichtlich glücklich, endlich wieder richten zu können, die Atmosphäre war ziemlich heiter. Allerdings gab es einige kleine Anlauffehler. Und da Washari die erste Hündin bei der Größenmessung war und die Unebenheit der Wiese nicht berücksichtigt wurde, steht bei ihr jetzt als Körmaß 63,5 cm im Bericht. Washari ist wohl eine kleine Hündin, aber ihr korrektes Maß beträgt dann doch 65 cm.

Aufgrund ihrer sportlichen Leistungserfolge besitzt Washari nun die

Prädikats Ankörung Schönheit und Leistung!



Due to Corona, 2020 all sporting events and exhibitions had to be canceled. In June, the CWF Frankfurt was able to hold the very first DWZV approve event with hygiene requirements ordered by the city of Offenbach. At the same time we decided to have Washari von Apsaras also approved. Washari was not only approved by the behavioral judge Mr. Münch and the form judge Mr. Richter, but also served as a "dummy" for the encounter with the other dogs to be approved during the entire licensing event. Our sunshine has endured all of this with ease.

The judges were obviously happy to be able to judge again, the atmosphere was pretty cheerful. However, there were some small startup errors. And since Washari was the first bitch to measure the height and the unevenness of the meadow was not taken into account, the report now says 63.5 cm as size. Washari is a small bitch, but her correct measurement is 65 cm (25,6 inch). Because of her athletic successes, Washari now owns the Predicate approval beauty and performance!