Afghanische Windhunde     Von Apsaras
Zuchtstätte, Familie, Freunde & Aktivitäten
 
 
 

Der W-Wurf


Zum W-Wurf können sie hier zwei Auszüge aus der Jubiläums-Schrift des DWZRV zum 40-jährigen Zwinger-Jubiläum im Jahr 2017 von Diotima Schäfer nachlesen (mehr zu dieser Jubiläums-Schrift entdecken Sie unter "Historie")

 "Von Apsaras" -  Mit diesem "Nachnamen fallen in der Afghanenszene seit 2 Jahren acht sehr schöne, typvolle Rassevertreter auf. Von der Jüngstenklasse an auf Ausstellungen immer erfolgreich und ganz vorne platziert. Der W–Wurf der oben genannten Zuchtstätte, gefallen im Mai 2015 Inzwischen hat die Hälfte dieses homogenen Wurfes „mit links“ das Jugendchampionat des DWZRV erreicht und weisen auch schon CAC's aus der Zwischenklasse auf, stehen bereits in der Wartezeit zum DWZRV-Champion."....

"....2015  - nach dem Entschluss – nach all der Jahren der Vorbereitung für den geplanten Wurf –

mit der nicht herzgesunden Hündin zu züchten, ging die Suche nach einer neuen, mit gleicher Genanlage gewünschten Zuchthündin von vorne los. Die beiden im Haus lebenden Rüden wurden ja älter....Nun half offenbar die Vorsehung und die gründliche Kenntnis der guten „alten“ Linien – „Popov's Honeymoon“ (Deva) aus der berühmten Zucht von Regina und Faye Tromp, NL, geb. 11.04.2011 – kam ins Haus. Sie erwies sich als Glücksfall, schon als Junghündin herausragend, wurde sie:
JCH DWZRV, JCH VDH, A-Jahresjsg. 2012, LSJSG. Weser-Ems 2012, Europa-Jugendsg. 2012, dann DWZRV, VDH, NL–Championesse! Für den nun im Jahr 2015 geplanten Wurf standen die eigenen Rüden – geboren 2003 und 2004 – leider nicht mehr zur Verfügung. Der rote Utano war altershalber verstorben, der schwarze Vishnu einer Vergiftung erlegen.
Was nun?

„Popov's Honeymoon“ (Deva)

*11.04.2011

 Ib'n Ben Kismet von der Chocly

*31.03.2008

Ramona, in ihrer jahrelangen Tätigkeit als Admin für die Afghanen Datenbank zum Profi geworden – hatte sie doch nicht nur die deutschen, sondern auch die in den Nachbarländern gezüchteten Afghanen in die Database eingegeben – stellte fest, dass in der Zuchtstätte „de Jawo-Sha“, von
Frau Erika Jaworin, die von ihr und ihrer inzwischen verstorbenen Mutter, so hochgeschätzten
Pachacumac-Linien (vdOM/de Pandjah/of Carloway) zuzüglich bester alter Irminsul-Linien (die älteste deutsche Afghanen-Zuchtstätte) verankert sind. Ein Rüde aus dieser Zucht, „CH Jawo-Khan de Jawo-Shah “ deckte im Zwinger
„von der Chocly“ A.Scholz, die Hündin Gala, die wiederum ideal in der Linienführung zu ihrer erfolgreichen Deva passte. Ramonas Zuchtpartner-Wahl fiel auf einen Rüden aus dieser Verbindung, im Besitz von Erika Jaworin, CH Ib'n Ben Kismet von der Chocly, der damit alle gewünschten Blutlinien führt.
Das Ergebnis war 2015 der oben erwähnte W-Wurf – mit all' den erfüllten Erwartungen – ein  Glücksgriff.

Ein Glücksgriff auch mit den sorgfältig ausgewählten Käufern/Besitzern der Welpen, die sich sicher sein können, immer bestens mit engem Kontakt betreut und beraten zu werden – es zeigt sich auch – sie fühlen sich „wie eine Familie“.

An dem so homogenen W-Wurf wird man nicht vorbeigehen können, man kann sicher sein, die Afghanen „von Apsaras“ werden weiterhin auffallen und durch dieses enorme züchterische Feeling, gepaart mit so großer Sorgfalt und Hingabe, noch viele Liebhaber und Bewunderer finden."


 des W-Wurfs geb. am 08.Mai.2015



 

Washari und Wasaya





Alle Infos zu diesen Schwestern

sowie deren Erfolge bei Shows und im Sport

 

siehe Extraseiten

 





Durch Klicken auf die kleinen Foto-Symbol lassen sich diese vergrößern.

By clicking on the small photo icon, you can enlarge them

Bildergalerie W-Wurf